Formen der Akne

Akne vulgaris

Die häufigste Form der Akne ist die Akne vulgaris. Es ist Form der Akne, die bei fast allen Jugendlichen irgendwann einmal vorkommt. Bis auf Mitesser und - ganz selten Knötchen und Eiterbläschen - verläuft sie meist harmlos.

Akne inversa

Akne inversa (Hidradinitis suppurativa, "Schweißdrüsenabszess") ist eine chronische Erkrankung mit entzündlichen Knoten und Abszessen in den oben genannten Bereichen. Es kommt schubweise zu schmerzhaften, eitrigen Entzündungen mit Knotenbildungen und teilweise Fistelgängen.

Der Krankheitsverlauf ist unterschiedlich - einige haben nur in größeren Abständen spontan heilende druckschmerzhafte Knoten. Bei anderen schreitet die Krankheit ständig fort, wobei sich größere entzündete Areale mit Fistelgängen und Vernarbungen bilden, die erhebliche Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verursachen.

Akne comedonica

Die Akne comedonica ist mit der Akne Vulgaris vergleichbar, Mitesser und kleine Knötchen kommen hier aber schon viel häufiger vor. Auch diese Form der Akne heilt meist noch ohne jede Narbenbildung aus.

Akne conglobata

Bei dieser schwersten Form der Akne sind die Entzündungsbereiche knotig verdickt und es entstehen Fisteln. Es bleiben immer hässliche, tiefe und flächenhafte Narben nach dem Ausheilen zurück.

Akne papulopustulosa

Die Akne papulopustulosa ist eine schwere, entzündliche Form der Akne. Sie zeichnet sich durch Knötchen und Eiterbläschen mit teilweise schon tief ins Gewebe reichenden Entzündungen aus. Es entstehen nicht selten Zysten. Nach dem Ausheilen dieser Akneform bleiben leider zahlreiche Narben zurück.

Akne papulosa

Die Akne papulosa ist eine mäßig stark ausgeprägte Akneform. Es sind deutlich Mitesser auf der Haut zu sehen, die Entzündung ist aber erst mittelmäßig schlimm. Eitergefüllte Bläschen (Pusteln) sind nicht vorhanden, deshalb verheilt diese Form der Akne meist ohne Narben. In ungünstigen Fällen können jedoch auch Narben zurückbleiben.

Akne tarda (Erwachsenenakne)

Die Erwachsenenakne tritt meistens zwischen dem 25. und dem 45. Lebensjahr auf. Überwiegend sind Frauen davon betroffen. Fast jede vierte Frau in diesem Lebensabschnitt leidet unter Erwachsenenakne.

Kosmetik-Akne

Die Kosmetik-Akne ist eine Kontakt-Akne, die durch bestimmte Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten, die man nicht verträgt, hervorgerufen wird. Am häufigsten werden Frauen im Alter zwischen 20 und 50 Jahren davon befallen. Oft haben diese Frauen fettige Haut und verwenden deswegen regelmäßig kosmetische Produkte. Man geht davon aus, dass circa 25% aller Frauen unter dieser Form der Akne leiden.

Die Kosmetik-Akne zeigt sich durch gerötete, geschwollenen Stellen auf der Haut, die sehr stark jucken oder auch brennen können. Später bilden sich Bläschen und Pusteln. Meist wird der Zusammenhang mit den kosmetischen Produkten nicht erkannt. Viele Frauen verwenden deswegen gerade wegen der aufgetretenen Pickel noch mehr Cremes und andere Mittel, um die betroffenen Stellen zu überdecken und fördern dadurch eine noch schlimmere Entstehung weiterer Betroffenen stellen.

Da die Stoffe, die eine Kosmetik-Akne hervorrufen, meist auch in anderen Produkten enthalten sind, ist es für die Betroffenen schwer, den jeweiligen Stoff herauszufinden. Die Kosmetik-Akne verläuft meist langsam. Manchmal reagiert der Körper auch erst nach einer mehrmaligen Anwendung mit dem auslösenden Stoffen, bevor Pickel auftreten. Für die Milderung der akuten Beschwerden können Kortisonhaltige Cremes oder Antihistaminika verschrieben werden.

Mallorca-Akne

Die Mallorca-Akne tritt häufig nach einer intensiven Sonnenbestrahlung auf. Sie macht sich bemerkbar durch kleine Knoten und juckende Pusteln. Diese treten vor allem an den Schultern, auf der Brust und dem oberen Rücken auf. Auch das Gesicht kann davon betroffen sein. Frauen zwischen 20 und 40 Jahren werden davon am häufigsten betroffen. Die Ursache der Mallorca-Akne ist noch nicht eindeutig geklärt.

Möglicherweise besteht ein starker Zusammenhang zwischen der Sonneneinstrahlung und den Sonnencremes. Auch das Schwitzen kann ein weiterer Faktor für die Entstehung sein. Mallorca-Akne verschwindet meistens von alleine wieder, wenn der Betroffene eine weitere Bestrahlung durch die Sonne vermeidet. Die Beschwerden der Acne aestivalis können jedoch durch die Einnahme von Kortisonhaltigen Medikamenten oder durch die Einnahme von Antihistaminika gelindert werden.

Bevor es jedoch zur Entstehung einer Mallorca-Akne kommt, sollte man darauf achten, dass man sich im Urlaub nur langsam der Sonne aussetzt und auch darauf achten, dass die Sonnencremes möglichst fettfrei sind.

Akne venenata (Kontaktakne)

Die Acne venenata wird auch als so genannte Kontaktakne bezeichnet. Sie wird ausgelöst durch den Kontakt mit einem Stoff, auf den man mit Akne reagiert. Selten kann diese Form der Akne auch durch das einatmen von Dämpfen ausgelöst werden. Die Stoffe, die diese Form der Akne auslösen können, sind meist Öl, Chlor oder Jod. Die meisten der Betroffenen haben beruflich mit diesen Stoffen zu betonen.

Eine Chlorakne tritt zum Beispiel besonders oft bei Menschen auf, die in der Chemieindustrie tätig sind. Dort ist der Gehalt an Chlor, mit dem die Betroffenen in Kontakt kommen, wesentlich höher als in einem Schwimmbad. Empfindliche Menschen können jedoch auch bereits im Schwimmbad Probleme mit der Akne bekommen. Meist werden das Gesicht und diejenigen Hautstellen betroffen, die Kontakt mit dem auslösenden Stoffen hatten.

Dabei bilden sich erst Mitesser, die sich dann entzünden können und Pickel verursachen. Betroffene sollten sich an einen Hautarzt wenden. Die Behandlung einer Kontaktakne ist ähnlich der einer normalen Akne. Betroffene sollten Geduld aufbringen, da das alleinige Weggelassen des verursachenden Stoffes die Akne nicht heilt.

Akne bei Frauen

Viele Frauen bekommen in den dreißigern Probleme mit Akne, manchmal sogar das erste Mal in ihrem Leben. Wahrscheinlich liegt das an den Hormonen, die sich so langsam umstellen. Auch die Hormon-Umstellung vor der Regel kann als Ursache für Pickel gesehen werden. Frauen, die schwanger sind oder in die Wechseljahre kommen, leiden ebenfalls öfters unter Akne. Als eine gute Lösung hat sich die Pille erwiesen. Frauen, die die Pille nehmen, leiden wesentlich weniger unter Akne. Dies geht natürlich nicht bei einer Schwangerschaft.

PCOS

Über eine Million Frauen in Deutschland leidet unter dem Polyzystischen Ovarsyndrom. Dies ist eine hormonelle Erkrankung geschlechtsreifer Frauen. Diese Erkrankung ist verantwortlich für einen Überschuss ein männlichen Hormonen im Körper. Dadurch treten Zyklusstörungen auf. Häufig bilden sich auch Zysten am Eierstock. Als äußere Anzeichen gelten zum Beispiel Übergewicht, Akne, Haarausfall oder Bartwuchs. Obwohl es viele Betroffene gibt, die sehr unter der Krankheit leiden, ist diese Krankheit wenig bekannt.

Der Behandlungsablauf bei der Hautreinigung

Zur Behandlung dieser Hautunreinheiten hat Tenderma eine Behandlungsmethode mit speziellen Lasersystemen entwickelt, die durch eine genau definierte Parametereinstellung mit präziser Energieabgabe eine natürliche Bereinigung der Haut einleitet. Die Laserenergie wirkt dabei antibakteriell und sorgt nachhaltig für eine ausgewogene Talgproduktion.

Zudem verhindert sie weitere Entzündungen der Porenkanäle, ohne die empfindlichen Strukturen der Haut zu schädigen. Durch das neue und effektive Behandlungsverfahren wird die Hauttextur in erheblichem Maße verbessert und die Haut erhält dabei ihr gesundes Aussehen zurück.

Der Anwendungsbereich bei der Hautreinigung umfasst: Gesicht, Hals und Dekolleté.

Effektive Behandlung

Tenderma Hautreinigung

Wie sollten Sie sich auf die Behandlung vorbereiten?

Zum ersten Beratungs- oder Behandlungstermin sollten Sie wenn möglich ungeschminkt kommen, damit die Struktur der Haut vom Fachpersonal beurteilt und gegebenenfalls ein Dokumentationsfoto angefertigt werden kann. Anschließend wird die Haut für die entsprechende Behandlung vorbereitet, erst dann kann mit der Anwendung begonnen werden.

Wie verläuft die Behandlung?

Während der kompletten Behandlung werden Ihre Augen durch eine spezielle Schutzbrille geschützt. Die zu behandelnden Stellen werden von der ausgebildeten Fachkraft zunächst analysiert, um die genauen Parametereinstellungen festzulegen.

Das Handstück des Systems wird über dem zu behandelnden Areal gehalten und ähnlich wie beim Malen werden bei Betätigung des Handstücks einige sanfte Strahlen hochintensiven Lichts über jeden einzelnen Bereich gezogen. Das Handstück wird in ständiger Bewegung in einem Abstand von ungefähr 1 bis 2 Zoll von der Hautoberfläche gehalten.

Um ein gutes Behandlungsergebnis realisieren zu können, bedarf es mehrerer Anwendungen die - je nach Behandlungsart - im Vorfeld mit dem Fachpersonal ausführlich besprochen und festgelegt werden. Zudem hängt die Wirksamkeit und Anzahl der Sitzungen von vielfältigen Faktoren ab, wie z.B. Hautbeschaffenheit.

Was sollten Sie vor und nach der Behandlung beachten?

Geben Sie Ihrer Haut nach einer Behandlung ausreichend Zeit sich zu regenerieren und vermeiden Sie direkt nach der Behandlung jegliche weitere Hautreizungen (z.B. Peelings, Wachsen, Solarium, heiße Bäder, etc.). Die wichtigste Vorkehrung, um Pigmentflecken und Überempfindlichkeit auszuschließen, ist starke Sonnenexposition 2 Tage vor und nach der Behandlung sowie die Einnahme von lichtsensibilisierenden Medikamenten zu vermeiden.

Es gibt Medikamente, die die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen (so genannte Photosensibilisierung). Das Tenderma Fachpersonal wird Ihnen genau erklären, welche Medikamente, die Lichtsensibilität hervorrufen können. Auch sollten Sie vor einer Behandlung jegliche Creme oder Kosmetika entfernen. Besprechen Sie außerdem zusätzliche Präventions- und Pflegemaßnahmen mit unserem geschultem Personal.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Durch die auf die Haut einwirkende Energie kann eine Rötung (Erythema) bzw. ein leichtes Brennen entstehen. Bei empfindlicher Haut können auch kleine Schwellungen (Ödeme) auftreten. Diese Hautreizungen klingen im Normalfall innerhalb weniger Stunden wieder völlig ab.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Je nach Hauttyp ist eine unterschiedliche Anzahl von Behandlungen notwendig. Um erste Ergebnisse zu erzielen bedürfen manche Hautstellen in kürzeren Abständen nur vier Behandlungen, andere fünf oder mehr. In einer ausführlichen Beratung wird der genaue Behandlungsablauf besprochen.

Folgende Nahrungsergänzungen sind empfehlenswert:

Vitamin A: hoch dosiert (nur nach ärztlicher Anweisung !) für 2-4 Monate (wirkt gegen Verhornung), viel davon findet man in Spinat, Möhren und Aprikosen

 

Vitamin E: 800mg (verlangsamt den Abbau von Vitamin A im Körper)

 

Vitamin B6 + Magnesium: vor allem bei Frauen wirksam, die vor Ihrer Regelblutung (Periode) besonders starken Akneschub bekommen - deshalb vor + während der Menses diese beiden Mittel einnehmen

 

Zink + Selen: vor allem bei Pusteln sehr gut wirksam. Zink ist zuständig für die gesunde Auffrischung der Haut. Bestehende Pickel heilen besser ab. Besonders viel Zink ist zum Beispiel enthalten in Linsen, Bohnen, Käse und Haferflocken

 

Gamma-Linolen-Säure: 4-8 Kapseln pro Tag (zum Beispiel im Nachtkerzenöl enthalten) - täglich mit Vitamin E kombinieren (siehe oben)

 

Chrom: zum Beispiel in Form chromreicher Nährhefe

 

Biotin, das man auch unter dem Namen Vitamin H kennt, unterstützt das Nachwachsen neuer Haut. Vitamin H ist z.B. enthalten in Spinat und Champignons.

 

Eisen ist wichtig für den Transport von Sauerstoff in die Haut. Wichtige Nahrungsmittel dafür sind Fenchel, Radieschen, Geflügel und Fleisch.

 

Vitamin C hilft dem Körper, Wunden zu heilen, das heißt, Pickel heilen schneller ab. Besonders viel Vitamin C ist in der Zitrone und anderen Citrus-Früchten.

 

Folsäure ist allgemein wichtig für gesunde Haut (besonders viel in Spargel, Tomaten, Lauch und Erdbeeren enthalten.

Allgemeine Tipps

abends immer unbedingt gründlich abschminken - niemals mit Make Up ins Bett gehen

 

betroffene Hautpartien unbedingt täglich reinigen (um eine Verschleppung der Keime zu vermeiden dabei immer einen frischen Waschlappen verwenden)

 

Bei Pickel auf der Stirn kann dies übrigens auch am Haarschnitt liegen, da die Haare die Poren verschließen können. Also möglicherweise ist ein Gang zum Friseur angesagt.

 

Dampfbäder bzw. Sauna öffnen die Poren, so dass der Talg abfließen kann und sich alte Hautschuppen leichter lösen lassen.

 

Alkohol und Nikotin meiden

 

Pickel nach Möglichkeit nicht ausdrücken – fördert u. U. die Bildung von hässlichen Narben

 

Peelings helfen die Haut zu erneuern

 

Stark jodhaltige Nahrungsmittel wie z.B. Leber, Brokkoli und Kartoffelchips meiden - evtl. die Ernährung umstellen.

Beispielergebnisse Hautreinigung


Vor der BehandlungNach den Behandlungen

Allgemeine Behandlungsmöglichkeiten

Natürliche Behandlungsmethoden:

Heilkräuter wie Wassernabelkraut, Kamille, Pfefferminze, Salbei, aber auch Rotlicht

 

Masken: Wasserdampf, Wechselspülungen (heiß / kalt, anschl. Einreiben der Haut mit Zitronensaft

 

Öle: Teebaumöl, Manuka-Öl, Cajeput-Öl, Rosengeranie, Schafgarbenöl, Zedernholz

 

Homöopathie: Honigbiene, Kalkschwefelleber aus Schwefelblumen und Austernschalen, Eberraute, Salpetersäure, Walnuss, Küchenschelle

 

Schüssler-Salze: Calcium fluoratum (Nr.1), Calciium sulfurcium (Nr. 12), Ferrum phosphoricum (Nr. 3), Kalium chloratum (Nr. 4), Natrium phosphoricum (Nr. 9), Natrium sulfuricum (Nr. 10), Silicea (Nr. 11)

Weitere Methoden

äußerlich:

Solarium

 

Benzolperoxid

 

Peelings (v. a. Fruchsäurepeelings)

 

Heilerde

 

Laserbehandlung

innerlich:

Hormone (z.B. Pille)

 

Antibiotika (hat jedoch nur eine kurzfristige Wirkung)

 

Bierhefe

 

Roccuttan (hochwirksames Medikament mit jedoch starken Nebenwirkungen - z.B. verstärkte Schuppenbildung, trocknet die Haut sehr stark aus etc.)

Narbenbehandlung

Cremes, Salben, Gels

Erfolgt in erster Linie durch Cremes, Salben oder Gele, die Kortison, Östrogene oder Vitamine enthalten. Sie machen das Narbengewebe weich und elastisch. Zusätzlich wirken weitere enthaltene Stoffe entzündungshemmend und bekämpfen evtl. vorhandene Bakterien.

Operation

Bei dieser Methode wird die Wulst operativ entfernt und die Wunde danach vernäht. Trotz spezieller Technik kann es durch die Operation jedoch zu Bildung von neuen Narben kommen. Treten große Narben beispielsweise über Gelenken auf, die dann auch die Bewegungsmöglichkeiten einschränken, hilft oft nur eine Operation.

Kollagen und andere Injektionen

Bei hyperthropen Narben, also Narben die höher sind als das umliegende Gewebe, kann man die Wirkung von Kortison ausnutzen. Kortison verlangsamt die Bindegewebsproduktion und hilft so, dass die Narben flacher werden. Bei atrophoben Narben kann man das fehlende Bindegewebe mit Kollagen auffüllen. Kleine Narben müssen normalerweise nur einmalig behandelt werden. Bei größeren oder älteren Narben wird das Kortison mehrmals gespritzt.

Drucktherapie

Durch die Drucktherapie wird das Narbengewebe reduziert. Dies erfolgt durch einen leichten Druck, der durch einen Verband ausgeübt wird. Die Durchblutung wird durch diesen Druck reduziert, der Stoffwechsel gebremst. Dadurch reduziert sich das Narbengewebe, die Narbe wird glatter und weicher. Zudem können Juckreize und Schmerzen gelindert werden.

Schleifen

Bei Narben, die eine scharfe Kante haben, ist es möglich diese Kanten mit einer Fräse abzuschleifen und so zu glätten. Es bleiben jedoch kleine Unebenheiten zurück. Die Behandlung wird unter Vollnarkose durchgeführt, meist ist ein Nachschleifen erforderlich.

Massagen mit Salbe und Gel

Eine sehr bekannte Art der Behandlung von Narben ist die Massage mit Salbe oder Gel. In diesen Salben oder Gels sind Wirkstoffe wie zum Beispiel Allantoin oder Dexpanthenol enthalten. Diese Wirkstoffe sollen die Haut geschmeidig machen. Um sichtbare Erfolge zu erzielen, müssen diese Massagen über mehrere Monate hinweg durchgeführt werden.

Kryotherapie

Bei dieser Art der Behandlung wird das Gewebe mit flüssigem Stickstoff verreist. Dadurch stirbt das Gewebe langsam ab und kann danach durch einen operativen Eingriff entnommen werden.

Laserbehandlung bei Akne-Narben

Eine Laserbehandlung kann bei atrophe und hypertrophe Narben durchgeführt werden. unschöne Hautmale können mit einer Laserbehandlung ebenfalls erfolgreich entfernt werden.

Behandlung mit Silikon

Durch den Einsatz eines Silikon-Pflasters werden die Narben weicher flacher, es bildet sich weniger Narbengewebe, sogar die Färbungen der Narben verblasst, es treten seltener dunkle oder rote Narben auf.

Unsere Preise für Haarentfernung mit Laser

Individuelle Paketangebote nach eingehender Analyse der Areale.

Männer

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Bartkorrektur

83,00 €

Brust

189,00 €

Rücken

262,00 €

Schultern

179,00 €

Intimbereich

179,00 €

Frauen

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Oberlippe

41,00 €

Achseln

95,00 €

Bikinilinie

105,00 €

Intimbereich

146,00 €

Unterschenkel

179,00 €

Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Fettreduktion mit MedContour

Behandlung

Preis

Einzelkarte

265,00 €

4er Karte

949,00 €

6er Karte

1.159,00 €

8er Karte

1.469,00 €

10er Karte

1.789,00 €

12er Karte

1.999,00 €

Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Cellulitebehandlung mit MedContour

Behandlung

Preis

Einzelkarte

265,00 €

4er Karte

949,00 €

6er Karte

1.159,00 €

8er Karte

1.469,00 €

10er Karte

1.789,00 €

12er Karte

1.999,00 €

Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Besenreiser- und Blutgefäßbehandlung mit Laser

Arealgröße

Preis (pro Behandlung)

1 - 2 cm²

52,00 €

22 - 30 cm²

105,00 €

ab 49 cm²

209,00 €

Beine

52,00 € bis 839,00 €

In der Regel sind 1 bis 3 Behandlungen notwendig.

Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Hautstraffung mit Laser

Individuelle Paketangebote nach eingehender Analyse der Areale.

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Augen und Stirnbereich

62,00 €

Gesicht, Hals und Brust (Dekolleté)

189,00 €

Bauch

189,00 €

Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen sollte die Anwendung vier bis zehn Mal in Abständen von vier Wochen durchgeführt werden. Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Dehnungsstreifenverkleinerung

Individuelle Paketangebote nach eingehender Analyse der Areale.

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Je nach Ausdehnung des Behandlungsareals

62,00 € bis 189,00 €

Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen sollte die Behandlung mindestens sechs bis zehn Mal in Abständen von vier Wochen durchgeführt werden. Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Hautreinigung / Aknebehandlung mit Laser

Individuelle Paketangebote nach eingehender Analyse der Areale.

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Stirnbereich

52,00 €

Gesicht, Hals und Brust (Dekolleté)

189,00 €

Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen sollte die Anwendung vier bis zehn Mal in Abständen von vier Wochen durchgeführt werden. Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Alters- und Pigmentfleckenentfernung

Individuelle Paketangebote nach eingehender Analyse der Areale.

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Gesicht

62,00 bis 157,00 €

Körper

167,00 bis 419,00 €

kleine Areale

ab 52,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Sugaring

Individuelle Paketangebote nach eingehender Analyse der Areale.

Männer

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Hände

12,00 €

Brust

27,00 €

Rücken und Schultern

44,00 €

Frauen

Behandlungsareal

Preis (pro Behandlung)

Oberlippe

11,00 €

Achseln

11,00 €

Unterschenkel

19,00 €

Arme

31,00 €

Weitere Informationen und einen Behandlungsplan erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Permanent Make-up und kosmetische Gesichtsbehandlungen

Artikel

Preis

Augenbrauen-Härchenzeichnung

Neu

379,00 €

Auffrischung nach 1 Jahr

157,00 €

Auffrischung nach 2 Jahren

262,00 €

Augenbrauenlight

73,00 €

Lidstrich oben oder unten

Neu

240,00 €

Auffrischung nach 1 Jahr

105,00 €

Auffrischung nach 2 Jahren

157,00 €

Lippenkontur mit Vollschattierungen

Neu

679,00 €

Auffrischung nach 1 Jahr

262,00 €

Auffrischung nach 2 Jahren

367,00 €

Lippenlight

73,00 €

Nach 5 Jahren werden jeweils die Neupreise berechnet.

Augenbrauen

Augenbrauen formen

12,00 €

Augenbrauen färben

10,00 €

Augenbrauen formen + färben

17,00 €

Wimpern

Wimpern färben

12,00 €

Augenbrauen formen + färben und Wimpern färben

30,00 €

Professionelle Gesichtsbehandlungen

Anti Age

52,00 €

Happy Skin

55,00 €

Luxus

69,00 €

Gesichtsmassage 30 Minuten

32,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie vom Fachpersonal des Instituts.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Wimpernverlängerungen und -verdichtungen

mit Luxuslashes™ Seiden- oder Nerzwimpern

Artikel

Preis

Neuset

Nerz-/Seidenwimpern Einzelwimpernverlängerung

149,00 €

Foconyes 2-3D (Volumentechnik)

169,00 €

Foconyes 4-5D (Russianvolumen)

189,00 €

Foconyes 6-8D (Russianvolumen)

219,00 €

Refill nach 3 Wochen

Einzelwimpern

52,00 €

Foconyes 2-3D (Volumentechnik)

69,00 €

Foconyes 4-5D (Russianvolumen)

79,00 €

Foconyes 6-8D (Russianvolumen)

89,00 €

Refills vor oder nach 3 Wochen sind mit mehr oder weniger Aufwand und Kosten verbunden.

Underlashes (unterer Wimpernkranz)

15,00 €

Abschminken Aufpreis

6,00 €

Wimpern entfernen

22,00 €

Wimpern entfernen (von Fremdstudio)

ab 27,00 €

Nach einer eingehenden Analyse in einer Beratung sind Refilltermine von Fremdstudios nur nach Absprache möglich.

Weitere hochwertige, kosmetische Luxuslashes™-Produkte auf Anfrage.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Wellnessmassagen

Massage-Art

Dauer

Preis (pro Behandlung)

Gesichts- und Kopfmassage

45 min.

48,00 €

Öl-Massage

60 min.

63,00 €

Ganzkörper Öl-Massage

60 min.

63,00 €

Öl-Stone-Massage

60 min.

65,00 €

Lomi Lomi Healing Massage

90 min.

96,00 €

Fußharmonisierung

30 min.

32,00 €

Rücken- und Nackenmassage

30 min.

34,00 €

Bei Buchung von 3 Massagen erhalten Sie 20% Rabatt (Einmalzahlung).

Zeiteinheiten der Behandlung sind individuell buchbar.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Nail-Design

Unsere modernen Behandlungssysteme ermöglichen es uns, Ihnen die Behandlung zu einem äußerst günstigen Preis- / Leistungsverhältnis anzubieten. Die nachfolgende Übersicht gibt Ihnen einen Einblick in unsere Tenderma Preisgestaltung.

Hand- und Nagelpflege

Artikel

Preis

Klassische Maniküre

21,00 €

Wellness Maniküre (Klassische + Peeling + Maske)

29,00 €

Nägel lackieren

3,00 €

Gelmodellage

Artikel

Preis

Neumodellage (inkl. French, Full Cover oder Nail Art)

65,00 €

Auffüllen (inkl. French, Full Cover oder Nail Art)

45,00 €

Swarovski Steinchen

je 0,50 €

UV-Lack

Artikel

Preis

Neumodellage / Auffüllen

35,00 €

Entfernen der Modellage (Gel / UV-Lack)

15,00 €

Fußpflege

Artikel

Preis

Pediküre (Kürzen/Formen, Hornhautentfernen, Creme, ≈ 30 Min.)

22,00 €

Fußpflege (Pediküre + Problembehandlung + Massage, ≈ 50 Min.)

27,00 €

Wellness-Fußpflege (Fußpflege + Peeling + Maske, ≈ 70 Min.)

35,00 €

Nägel lackieren

3,00 €

UV-Lack

14,00 €

Gelmodellage (French oder Full Cover)

20,00 €

Wimpern

Artikel

Preis

Neuanlage (1:1 Verlängerung)

89,00 €

Auffüllen bis 3 Wochen

55,00 €

Auffüllen bis 5 Wochen

65,00 €

Entfernen

15,00 €

10% Schüler- / Studentenrabatt.

Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten unsere allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

Stand: Juni 2018 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)