Der Behandlungsablauf bei Fettreduktion mit Ultraschall (MedContour)

Tenderma - Ablauf Behandlung Fettreduktion

Schulung / Einweisung vor der Ultraschall-Behandlung

Einige Tage vor der Ultraschall-Behandlung erhält der Kunde durch die Tenderma Lipologen eine persönliche Schulung über alle Bereiche einer gesunden Ernährung sowie eine Einweisung in die Abläufe der Ultraschall-Behandlung.

Ablauf der Ultraschall-Behandlung

Eine Ultraschall-Behandlung dauert 60 Minuten und wird von einer zertifizierten Fachkraft ausgeführt. In der Regel sind je nach Problemzone 6-10 Behandlungen im Abstand von 5-8 Tagen notwendig.

Die Behandlung beginnt nach Auftragen eines entspannenden Hautkontaktöls mit einer impulsgesteuerten, intensiven und sanften Lymphdrainage der Region, die für den Abtransport des Gewebewassers (Lymphe) der zu behandelnden Problemzone zuständig ist. Sie dauert für jede Seite 2-4 Minuten und bereitet das Gewebe der Problemzone auf den Abtransport des aufgelösten Fettgewebes über die Lymphgefäße und Lymphknoten zur Leber und anderen Organen optimal vor.

Anschließend wird das Kontaktöl auf die Haut der Problemzone aufgetragen. Dies ermöglicht es dem Ultraschall Handstück sanft darüber hinweg zu gleiten und diese schmerzfrei periodisch anzusaugen. So können die zwei Ultraschallköpfe ihre gebündelte Energie gezielt und risikofrei ausschließlich in das Gewebe der Problemzone abgeben. Dort kann das Fettgewebe schmerzfrei aufgelöst und zusammen mit dem Gewebewasser zum Abbau in der Leber und anderen Organen über das Lymphsystem abtransportiert werden.

Regeln vor und nach einer Ultraschall-Behandlung

Flüssigkeitsaufnahme

Spätestens zwei Tage vor der ersten Ultraschall-Behandlung sollte der Kunde beginnen gleichmäßig über den Tag verteilt (7:00-22:00 Uhr) viele kleine Mengen natriumreiches Mineralwasser (z.B. alle zwei Stunden ein Glas = 150-200 ml) zu trinken, bis der Urin anhaltend eine hellgelbe bis wasserklare Farbe aufweist. Dies entspricht einer Steigerung der täglichen Flüssigkeitsaufnahme um ca. 1,5-2,0 l. Diese tägliche Trinkmenge sollte der Kunde während des gesamten Zeitraumes der Behandlung beibehalten.

Begründung:

Ein hoher Wassergehalt des Körpers (> 55%) ist während des Behandlungszeitraumes notwendig, weil so der Ultraschall besser in das Gewebe der Problemzone eintreten und dort seine Energie abgeben kann, was zur Zerstörung und Entleerung der Fettzellen führen soll. Außerdem wird dadurch der Abtransport des gelösten Fettgewebes über das Gewebewassers und das Lymphsystem der Problemzone stark verbessert.

Nahrungsaufnahme am Tag vor und nach jeder Ultraschall-Behandlung

Ab 12:00 Uhr am Tag vor jeder Ultraschall-Behandlung bis einschließlich 12:00 Uhr am Tag danach sollte der Kunde keine Kohlenhydrate (z.B. Zucker, Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Obst, Obstsaft, Yoghurt, Milch etc.) zu sich nehmen. Erlaubt sind ausschließlich die folgenden Nahrungsmittel: Geflügel, Fisch, mageres Rind- oder Schweinefleisch, Eier, Kopf- oder Endiviensalat und Gurke. Die Mengen sind nicht begrenzt. Zum Würzen sind nur Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer erlaubt.

Begründung:

Der Organstoffwechsel des Kunden soll das durch den Ultraschall freigesetzte Fettgewebe als Energielieferant verbrauchen. Dies geschieht nur, wenn dem Organstoffwechsel vorher die Kohlenhydratreserven, die für ca. 24-36 Std. reichen, entzogen werden und er auf das freigesetzte Fettgewebe als Energielieferant zurückgreifen muss.

Vitamin-C-Bedarf

Der Kunde sollte täglich morgens und abends 50-75 mg natürliches Vitamin C (z.B. Zitrusfrüchte, Sandorn, Hagebutte, Kiwi, roter Paprika, Brokkoli, Orangen- oder Multivitaminsaft) zu sich nehmen. Am Tag vor und nach der Ultraschall-Behandlung darf allerdings der Vitamin C Bedarf nur mit natürlichem Zitronensaft gedeckt werden.

Begründung:

Durch die Ultraschall-Behandlung und die intensive Lymphdrainage können die Haut und das Bindegewebe der Problemzone durch die Bildung neuer elastischer Fasern und Kollagenfasern gestrafft werden. Die Bildung dieser Fasern ist abhängig von Vitamin C. Da der Mensch Vitamin C nicht speichert, ist die tägliche Aufnahme von natürlichem Vitamin C notwendig.

Kalorienbedarf

Eine Diät soll nicht durchgeführt werden. Grundsätzlich ist aber sinnvoll, dass der Kunde nicht mehr Nahrung zu sich nimmt, als er täglich benötigt (z.B. 35 kcal/kg Körpergewicht/Tag bei einer Bürotätigkeit, davon 50% Kohlenhydrate, 30% Fett, 20% Eiweiß). Morgens sollten 50% der täglichen Kohlenhydrataufnahme zu sich genommen und diese nach 16:00 Uhr deutlich einschränkt werden. Ausführliche Information darüber sind Thema der Schulung und der Einweisung des Kunden, die mehrere Tage vor der Ultraschall-Behandlung stattfindet.

Körperliche Aktivität

Eine regelmäßige leichte sportliche Betätigung des Kunden ist immer sinnvoll, insbesondere einen Tag vor bis einen Tag nach der Ultraschall-Behandlung. Dadurch wird der Organstoffwechsel angeregt und der Verbrauch von Fett als Energielieferant erhöht.

Nebenwirkungen einer Ultraschall-Behandlung

Während der Behandlung der Problemzone wird diese nach ein paar Minuten als Folge der Abgabe der Ultraschallenergie in das Gewerbe vermehrt durchblutet und leicht erwärmt. Dadurch ist die Haut der Problemzone gelegentlich noch über mehrere Stunden gering gerötet und überwärmt. Nach der Ultraschall-Behandlung kann der Kunde problemlos seiner gewohnten Tätigkeit nachgehen und ist voll belastbar.

Kontraindikation für eine Ultraschall-Behandlung

Die Fettreduktion mit Ultraschall ist für Kunden nicht geeignet, auf die das Folgende zutrifft bzw. bei denen die folgenden Diagnosen gestellt wurden:

Träger eines Metallimplantates im Bereich der Problemzone (z.B. Gelenkprothese)

Fettstoffwechselstörung

Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)

Schwangerschaft

Stillzeit

Herzleiden

Träger eines Herzschrittmachers

Thrombose

Gefäßerkrankung

Einnahme eines gerinnungshemmenden Medikamentes (z.B. Aspirin, Ibuprofen)

Unsere Preise für Haarentfernung mit Laser

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Fettreduktion mit MedContour

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Cellulitebehandlung mit MedContour

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Besenreiser- und Blutgefäßbehandlung mit Laser

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Hautstraffung mit Laser

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Dehnungsstreifenverkleinerung

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Hautreinigung / Aknebehandlung mit Laser

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Alters- und Pigmentfleckenentfernung

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Sugaring

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Permanent Make-up und Microblading

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Kosmetikbehandlungen

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Wimpernverlängerungen und -verdichtungen

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Wellnessmassagen

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Preise für Nail-Design

Unsere Preise befinden sich derzeit in Überarbeitung.

Stand: Juli 2020 © Tenderma UG (haftungsbeschränkt)